Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2012 angezeigt.

Lämmer mit Ausbildungsvertrag

Eigentlich alle Lämmer, die wir verkaufen, haben in ihrem neuen Zuhause Jobs. Oft sollen sie große Grundstücke beweiden und das Rasenmähen sparen, werden Zuchttiere, sollen Kinder oder auch behinderte Menschen, die sie versorgen lernen, zu verantwortungsbewußtem Handeln erziehen, Gesellschaft sein für andere Schafe oder einfach nur ihren neuen Besitzern helfen zu entspannen und deren Seele erfreuen.

Es gibt aber auch Lämmer, die später einen richtigen Beruf erlernen und arbeiten sollen. Davon möchte ich hier erzählen. Anja Skau aus Hamburg hat im vergangenen Jahr schon Ryelandbocklämmer bei uns gekauft. In diesem Jahr hat sie ihre kleine Herde noch etwas aufgestockt. Anja ist Sozialpädagogin mit der Zusatzqualifikation "Tiergestützte Therapie, Tiergestützte Pädagogik, Tiergestützte Fördermaßnahmen" und möchte sich in ihrem Beruf von ihren Schafen unterstützen lassen.

Drei Lämmer sind noch dazu gekommen, das vierte wird Anjas Freundin gehören.

Hier kommen George und Charles (Mit…

Nach der Lammzeit ist vor der Lammzeit

Da Walliser Schwarznasen bekanntermaßen asaisonal sind, kann es immer mal wieder Lämmer geben, sofern der Widder fünf Monate vorher noch bei der Herde war. Artie war bis Mai bei seinen Damen, und einigen von ihnen ist eine Trächtigkeit anzusehen.

Lotta hat letzte Nacht Zwillinge zur Welt gebracht, zwei weibliche Lämmer.




















Weil wir bei den Wallisern täglich mit Lämmern rechnen, laufen sie auf einer Weide am Haus. Lotta hat sich jetzt am Tag ein geschütztes Plätzchen zwischen Anhänger und Mähwerk ausgesucht. Keine Sorge, an das Mähwerk kommen die Kleinen nicht heran. Heute nacht kommen die drei dann in den Stall, die Wettervorhersage hat ja mal wieder mehr oder weniger Weltuntergang vorausgesagt.

Tauschgeschäfte

Ich werde ja nicht müde zu erzählen, wie unbegabt ich in punkto Handarbeiten bin. Ich verarbeite meine Wolle nur zu einem geringen Teil selbst. Umso mehr freut es mich bei anderen zu sehen, was so alles Schönes aus Wolle im allgemeinen und der unserer Schafe im speziellen entsteht.
Besonders freue ich mich natürlich, wenn ich auch mal etwas bekomme, wie z.B. hier (*KLICK*) beschrieben. Gerne tausche ich ab und zu auch handgemachte Produkte gegen Wolle.

Über dieses Tauschgeschäft freue ich mich ganz besonders. Claudia (*KLICK*) hat ein Paket Wolle von mir bekommen und ich durfte mir dafür von ihren handgefertigten Sachen etwas aussuchen. Einerseits fiel die Wahl schwer, da sie wirklich tolle und vor allem so verschiedene Sachen macht. Andererseits fiel die Entscheidung auch leicht, da ich mich sofort in diesen Läufer verliebt habe.



Die Farben haben mir sofort gut gefallen, dazu die eingearbeiteten Wensleydalelocken, Perlen, Muscheln, einfach schön. Und natürlich paßt dieser Meeresläufer …

Danke, liebe Anke

Von Anke mit ihrem Blog Wolle Natur Farben habe ich den Award "Liebster Blog" bekommen. Vielen Dank dafür, liebe Anke. Ich freue mich sehr, diesen Award von dir zu bekommen, da ich auch sehr gerne in deinem Blog (genauer, in deinen Blogs...) lese und bewundere, was du so alles auf die Beine stellst. Und natürlich bin ich immer ganz begeistert, bei dir von unseren Schafen und unserer Wolle zu lesen.




Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Web-Blogs hervor zu tun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspiriert haben und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben. Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude darüber an fünf Blogger weitergeben.
Wenn man den Award erhalten hat,…

1, 2, 3 - drin

Nachdem das Heu am zweiten Tag noch einen ordentlichen Regenguß abbekommen hat, blieb es danach trocken und es wurde glücklicherweise auch zunehmend windig. Da die Wettervorhersagen ständig wechselten und sich teilweise widersprachen, haben wir bereits am vierten Tag pressen lassen, nachdem vorher zweimal täglich gewendet wurde. Somit war es auch in der relativ kurzen Zeit gut getrocknet.

Nun sind die Ballen am Haus und mit einem angeblich regenundurchlässigen und atmungsaktiven Vlies (laut Herstellerangaben...), das exakt für diesen Zweck gedacht ist, abgedeckt. (Das Vlies bedeckt die Ballen natürlich. Es wurde nur für Fotozwecke etwas geliftet) Schauen wir mal.


Wunschkozert - Shetlander satt

Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Dame, die der Meinung ist, dass im Blog viel zu wenig von den Shetlandern zu sehen ist, hier also ein Shetland Special. Auf den Bildern sind überwiegend die diesjährigen Lämmer zu sehen, sie sind alle knapp drei Monate alt.










Shetlandschafe sind quirlige kleine Schafe. Meine Truppe ist obendrein sehr kommunikativ und begrüßt mich mit lautem Geblöke, wenn ich morgens auf die Koppel komme. Aus diesem Grund kann ich am Wochenende leider nie in aller Frühe zu den Tieren gehen, ich gönne mei

Wird es gut werden?

Vorgestern öffnete der Himmel noch alle Schleusen, gestern wurde es richtig warm bei herrlichem Sonnenschein. Der Blick auf die einschlägigen Internetseiten mit Wettervorhersagen ließ den Entschluss reifen: Wir mähen. Es wurde zunächst eine Koppel von knapp vier Hektar gemäht. Der Boden dort ist durchlässig und die Koppel liegt am Hang, deshalb war sie trotz der vorangegangenen verregneten Tage gut befahrbar. Da das Gras teilweise schon sehr dick lag, wurde auch gleich gewendet, dass es schön gleichmäßig verteilt ist. Heute dann ganztägig der bange Blick zum Himmel: Hält sich das Wetter? Heute wehte ein kräftiger holsteinischer Wind - optimal für die Verdunstung. Für Donnerstag sind nun wieder Gewitter angesagt. Wir hoffen, dass das stimmt und haben den Lohnunternehmer für Mittwoch zum Pressen der Rundballen bestellt. Wir wollen dieses Jahr Heu machen, es ist günstiger und die Schafe mögen es obendrein lieber als die eingewickelte Silage/Heulage. Dafür muss das Gras dann aber auch wir…