Direkt zum Hauptbereich

Tauschgeschäfte

Ich werde ja nicht müde zu erzählen, wie unbegabt ich in punkto Handarbeiten bin. Ich verarbeite meine Wolle nur zu einem geringen Teil selbst. Umso mehr freut es mich bei anderen zu sehen, was so alles Schönes aus Wolle im allgemeinen und der unserer Schafe im speziellen entsteht.

Besonders freue ich mich natürlich, wenn ich auch mal etwas bekomme, wie z.B. hier (*KLICK*) beschrieben. Gerne tausche ich ab und zu auch handgemachte Produkte gegen Wolle.

Über dieses Tauschgeschäft freue ich mich ganz besonders. Claudia (*KLICK*) hat ein Paket Wolle von mir bekommen und ich durfte mir dafür von ihren handgefertigten Sachen etwas aussuchen. Einerseits fiel die Wahl schwer, da sie wirklich tolle und vor allem so verschiedene Sachen macht. Andererseits fiel die Entscheidung auch leicht, da ich mich sofort in diesen Läufer verliebt habe.



Die Farben haben mir sofort gut gefallen, dazu die eingearbeiteten Wensleydalelocken, Perlen, Muscheln, einfach schön. Und natürlich paßt dieser Meeresläufer besonders gut nach Schleswig-Holstein. Er beginnt am Strand, setzt sich fort im hellblauen, flacheren Wasser bis zum tiefen, dunkelblauen Wasser, immer gekrönt von den Lockenwellen. Irgendwann wird es dann wieder heller und man kommt auf der anderen Seite wieder am Strand an. Mir gefällt besonders gut, dass er nicht im tiefen Wasser endet, sondern sozusagen wieder  in einem anderen Land ankommt, womöglich sogar auf einem anderen Kontinent? Ich kann mich nicht dran satt sehen. Dankeschön, liebe Claudia!
Paßt der Meeresläufer nicht hervorragend in meinen "blauen Salon"? ;-)


Schon vor einiger Zeit habe ich von Anke (*KLICK*) für ein paar lumpige Wollproben einen mit roten Zwiebelschalen handgefärbten Seidenschal bekommen. Die wunderschöne Farbe kommt auf diesem Bild leider überhaupt nicht zur Geltung. Die Farbe changiert zwischen dunklem Gelb und Orange. Gerade in diesem tristen Sommer ist dieser Schal ein richtiger Lichtblick, das pure eingefangene Sonnenlicht. Auch dir, liebe Anke, etwas verspätet, vielen, vielen Dank.


Natürlich kann ich nicht ausschließlich Tauschgeschäfte machen, etwas Bares muss auch ab und an herein kommen. Aber an solchen Besonderheiten kann ich mich doch sehr erfreuen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

WOLLE, WOLLE, WOLLE

Lange gab es an dieser Stelle nichts zu lesen. Nun möchte ich aber zumindest all denen gerecht werden, die Interesse an unserer Wolle haben, aber nicht bei Facebook sind.

Wenn ihr auf das Bild klickt, gelangt ihr zu einem Album, in dem die Verkaufsvliese abgebildet sind. Bei jedem Bild stehen Rasse, Gewicht und Preis. Bei Interesse sendet mir eine Nachricht an nutztierarche.stocksee(at)gmail.com

Viel Spaß beim Stöbern!


Urlaub bei uns

Seit einiger Zeit bieten wir ja eine Übernachtungsmöglichkeit oder Unterkunft für einen Kurzurlaub  in einem 1-Zimmer-Appartement in unserem Haus an. Seit Kurzem gibt es nun auch die Möglichkeit, in einem komplett ausgebauten Bauwagen mit Kochnische und Duschbad bei uns im Garten zu übernachten. Wir freuen uns auf schafverrückte Gäste!
Weitere Infos beim Klick auf das Bild.


Wolle

Den nächsten Schurtermin schon vor Augen (4. und 5.Mai), gibt es hier noch etwas Wolle, die ich anbieten möchte. Dieses Mal ist es nicht nur Rohwolle, sondern es sind auch Kardenband dabei und gewaschene Locken. Die gibt es dann auch in kleineren Mengen. Anfragen bitte an nutztierarche.stocksee(ät)gmail.com
Ein Vlies habe ich sortiert und gewaschen, da es so wunderbar weiche Locken sind. Das Schaf ist wahrscheinlich ein Mix aus Gotlandschaf und Romanov. Wir wissen es nicht, da wir sie zugekauft haben. Eigentlich als reinrassige Gotländerin, aber das ist sie definitiv nicht. Ihre Locken sind ein Traum, fluffig leicht und weich in einem schönen Grauton. Ich habe sie schonend gewaschen und jede Locke einzeln sortiert. Der Form halber: Es können noch Verschmutzungen drin sein, aber seht selbst:

Im Folgenden ist die Menge zu sehen, die ihr jeweils kaufen könnt,  ca. 10Gramm. Preis 3Euro zuzüglich Versand


Weiterhin habe ich noch etwas Kardenband von unseren letzten  Walliser Schwarznasen. Die Wol…