Mittwoch, 4. Juli 2012

1, 2, 3 - drin


Nachdem das Heu am zweiten Tag noch einen ordentlichen Regenguß abbekommen hat, blieb es danach trocken und es wurde glücklicherweise auch zunehmend windig. Da die Wettervorhersagen ständig wechselten und sich teilweise widersprachen, haben wir bereits am vierten Tag pressen lassen, nachdem vorher zweimal täglich gewendet wurde. Somit war es auch in der relativ kurzen Zeit gut getrocknet.

Nun sind die Ballen am Haus und mit einem angeblich regenundurchlässigen und atmungsaktiven Vlies (laut Herstellerangaben...), das exakt für diesen Zweck gedacht ist, abgedeckt. (Das Vlies bedeckt die Ballen natürlich. Es wurde nur für Fotozwecke etwas geliftet) Schauen wir mal.