Direkt zum Hauptbereich

Neunpfünder

Heute Nacht gegen 3Uhr hat die letzte der Ryeland abgelammt. Ein strammes Mädel mit mehr als neun Pfund hat das Licht dieser Welt erblickt. Sie ist damit fast so groß wie die vier Wochen alten Ryelandlämmer... Sie machte zwar einen extrem fitten Einduck und die Mutter kümmerte sich gut, dennoch gehe ich gerne auf Nummer sicher, melke etwas Biestmilch ab und gebe es dem Lamm. Gerade nachts, wenn dann doch das Bettchen ruft und ich nicht warten möchte, ob der Zwerg das Euter findet. Zugegeben, egoistisch. Für diesen Zweck habe ich jedenfalls diese kleinen Puppenfläschchen, die man gefüllt mit Zuckerperlen kaufen kann. Die Zuckerperlen darf mein Mann essen, die Fläschchen sind für Neugeborene gut geeignet, weil sie flexibel sind und man durch Drücken etwas Milch in das geöffnete Mäulchen laufen lassen kann, wenn der Zwerg sich weigert, dran zu saugen.

Dieses Riesenlamm jedenfalls, kaum hatte es den Sauger in der Schnute, fing derart kräftig an zu saugen, dass nicht nur das Fläschchen in Null Komma nix leer war, sondern auch ein Unterdruck entstand, dass sich die Flasche zusammenknüllte. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Heute sieht das Mädel dann auch wirklich nicht mehr so aus, als wäre es gerade erst geboren.

                                                 


Gegen Morgen hat dann noch Pearl, die schwarze Shetlanderin gelammt. Noch ein schwarzes Pärchen, auch hier hat das Böckchen eine weiße Mütze auf. Als ich zum Fototermin im Stall war, konnte ich die Beiden leider nicht fotografieren, da sie wie wild herumgehüpft sind. Gerade mal einen halben Tag alt, unglaublich.

Nun sind noch drei Shetlander nach, zwei davon sicher auch noch vor dem Wochenende. Bei Mary dauert es noch etwas.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wolle

Den nächsten Schurtermin schon vor Augen (4. und 5.Mai), gibt es hier noch etwas Wolle, die ich anbieten möchte. Dieses Mal ist es nicht nur Rohwolle, sondern es sind auch Kardenband dabei und gewaschene Locken. Die gibt es dann auch in kleineren Mengen. Anfragen bitte an nutztierarche.stocksee(ät)gmail.com
Ein Vlies habe ich sortiert und gewaschen, da es so wunderbar weiche Locken sind. Das Schaf ist wahrscheinlich ein Mix aus Gotlandschaf und Romanov. Wir wissen es nicht, da wir sie zugekauft haben. Eigentlich als reinrassige Gotländerin, aber das ist sie definitiv nicht. Ihre Locken sind ein Traum, fluffig leicht und weich in einem schönen Grauton. Ich habe sie schonend gewaschen und jede Locke einzeln sortiert. Der Form halber: Es können noch Verschmutzungen drin sein, aber seht selbst:

Im Folgenden ist die Menge zu sehen, die ihr jeweils kaufen könnt,  ca. 10Gramm. Preis 3Euro zuzüglich Versand


Weiterhin habe ich noch etwas Kardenband von unseren letzten  Walliser Schwarznasen. Die Wol…

WOLLE, WOLLE, WOLLE

Lange gab es an dieser Stelle nichts zu lesen. Nun möchte ich aber zumindest all denen gerecht werden, die Interesse an unserer Wolle haben, aber nicht bei Facebook sind.

Wenn ihr auf das Bild klickt, gelangt ihr zu einem Album, in dem die Verkaufsvliese abgebildet sind. Bei jedem Bild stehen Rasse, Gewicht und Preis. Bei Interesse sendet mir eine Nachricht an nutztierarche.stocksee(at)gmail.com

Viel Spaß beim Stöbern!


Wolle der Schur 2019

Kurz und kuschelig, lang und lockig, zum Spinnen, Weben, Filzen. Es ist sind noch reichlich Vliese der diesjährigen Schur vorhanden, da ich bisher nicht dazu gekommen bin, sie anzubieten.

Unten findet ihr die Bilder der einzelnen Vliese, in der Bildunterschrift stehen Rasse, Gewicht und Preis. Falls Fragen auftauchen, fragt gern nach unter nutztierarche.stocksee(ät)gmail.com.

Für den Versand kommen dann die tatsächlichen DHL Versandkosten hinzu. Bitte beachtet, dass ich aufgrund des Volumens meist nicht als Paket unter 2kg verschicken kann.
Bei Interesse schickt mir bitte eine Mail an nutztierarche.stocksee(ät)gmail.com mit Nennung der Vliesnummern.

Ich verschicke gegen Vorauskasse, Überweisung oder Paypal.

Viel Spaß beim Stöbern!