Donnerstag, 2. Februar 2012

Bewegung an der frischen Luft

Das zwar kalte aber sehr schöne Wetter hält noch an. Die Schafe lieben es, sie können es morgens kaum erwarten, nach draußen zu kommen. Hat vielleicht auch damit zu tun, dass es draußen frisches Futter gibt. Aber bei dem Matschwetter die Wochen davor hätten wir sie damit auch nicht locken können.

           Walliserin Løkka beweist, dass sie ursprünglich ein Bergschaf ist und erklimmt den Haufen, der die Grundlage unseres Osterfeuers bildet


  


Schafe können nicht springen? Wie, bitteschön, sind diese hier dann auf den Anhänger gekommen? 
Eigentlich ist das Füttern von diesem Anhänger eine schöne Lösung.
Das Heu liegt locker wie auf einem Futtertisch für die Damen in bequemer Höhe.
Die drei Fuchsschafmixe fanden es wohl trotzdem besser, die von ihrer Art über Jahrtausende erprobte Freßhaltung einzunehmen.