Sonntag, 9. Oktober 2011

Klauenpflege

Wir pflegen die Klauen unserer Tiere nicht nach dem Kalender, sondern nach Bedarf.
Nur wenige Schafe vertragen nasse Weiden, wie es in diesem "Sommer" und auch jetzt immer wieder der Fall ist. Selbst bei den Tieren, die den Stall aufsuchen können, gibt es immer wieder Probleme.

Da hilft nur einfangen, das Tier hinsetzen und einen Hub antibiotisches Spray in den Zwischenklauenspalt geben.
Die Schwarznasen brauchen da in unseren Breiten besondere Aufmerksamkeit -ihre einzige Schwäche-, aber auch bei den anderen Rassen findet sich der eine oder andere Hinkefuß.

Einzig die Engländer zeigen sich hier resistent.
Wenigstens etwas.